Wenn du die Sprachcrashkurse über eine Webseite, einen Youtube-Kanal oder einem Social-Media-Kanal verkaufen willst, musst du ziemlich zu Beginn eine saubere Keyword-Recherche machen. Wenn du jetzt überhaupt nicht weißt, wovon ich rede, empfehle ich dir dieses kostenlose Webinar von SwissMadeMarketing anzuschauen (das sind die Macher des erfolgreichen SECockpit). Willst du wissen, wie ich kostenlos Keywords finde, lese im nächsten Abschnitt weiter.

learn SEO with Neil Patel

Neil Patel ist ein sympathischer SEO Guru. Einer, der sich richtig gut auskennt und vor allem sein Wissen auch teilt. Ich glaube, von seinen Anleitungen und Tipps habe ich bisher am meisten zum Thema Suchmaschinenoptimierung gelernt. Der Erfolg: Einige Seiten meiner Webseite STEFANinTHAILAND stehen bei den entsprechenden Keywords bei Google auf den ersten Plätzen. Zum Thema Radfahren habe ich auch einige Platz-1-Rankings. Das sage ich jetzt nicht um anzugeben, sondern um dir zu zeigen, dass es funktioniert. Auch hier auf Sprachcrashkurs.de sind ein paar Keywords auf den vorderen Google-Rängen zu finden.

Anfangs habe ich die besten Keywords mit SECockpit recherchiert. Das hat auch sehr gut funktioniert, war aber nicht gerade billig. Mittlerweile ist das Keyword-Recherche-Tool günstiger geworden (ab 25,- Euro monatlich). Auch andere, ähnliche Produkte kosten eine monatliche Gebühr, die auch höher ausfallen kann.

Und jetzt kommt der Hammer: Neil Patel bietet mit seinem Ubersuggest ein vergleichbar ausgereiftes Produkt kostenlos an!

Du notierst dir wie üblich die ersten Keyword-Ideen und lässt diese dann nach und nach analysieren. Es gibt jeweils Keyword-Ideen dazu, so dass du dir die für deine Werbezwecke besten Keywords erarbeiten kannst. Weil ich mich kostenlos anmeldet habe, bekomme ich z.B. bei dem Keyword „Thailändisch lernen“ 187 Keyword-Ideen angezeigt.

Dann platzierst du deine Keywords an den strategisch wichtigen Stellen. Das sind die URL, die H1-Überschrift, die anderen H-Titel, in den oberen Bereich des Textes und in die Zwischenüberschriften (in der absteigenden Reihenfolge der Effektivität). Auch das erklärt Neil Patel sehr gut in einem seiner Blog-Artikel. Damit ist ein wichtiger Schritt in Richtung organischer Traffic durch Google-Ranking gegeben.

So, jetzt hoffe ich, dass du dich gleich an deinen Computer klemmst und neilpatel.com eingibst.

Zurück zum Partnerprogramm der Sprachcrashkurse